Aktuelle News und Meldungen

Centralverband Newsletter Juli 2019

 

Centralverband Newsletter Juli 2019

 

 

Anmeldung bei der VG Bild/Kunst bzw.

Stimmrechtsübertragung an den CV

 

Die Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst hält ihre ordentliche Mitgliederversammlung am 27.07.2019 in Bonn ab. CV-Mitglieder die nicht daran teilnehmen können, können ihre Stimme an den Centralverband übertragen. Unser Vorstandsmitglied Thomas Hieronymi wird an der Mitgliederversammlung teilnehmen und unseren Verband vertreten.

 

Die Unterlagen zur Stimmrechtsübertragung sollten Ihnen von der VG Bild-Kunst schon zugegangen sein.

 

Wir empfehlen allen CV-Mitgliedern auch eine Mitgliedschaft in der VG Bild-Kunst. Diese Mitgliedschaft ist kostenlos und kann einfach über die Internetseite der Verwertungsgesellschaft beantragt werden:

 

www.bildkunst.de/service/mitglied-werden/

 

Eine Mitgliedschaft bei der VG Bild-Kunst bringt viele Vorteile für Urheber aus dem visuellen Bereich mit sich.

 

Die Verwertungsgesellschaft nimmt Ihre Urheberrechte im visuellen Bereich wahr, die Sie aus praktischen oder gesetzlichen Gründen nicht selbst wahrnehmen können.

 

Die Mitgliedschaft ist kostenlos und lohnt sich entsprechend schon bei Berufsanfängern. Aber nicht nur Urheber, sondern auch deren Rechtsnachfolger (Erben) können noch Mitglied werden, denn das Urheberrecht besteht noch 70 Jahre nach dem Tod eines Urhebers.

 

Sie können Beteiligung an den Ausschüttungen für pauschale Urheberrechtsabgaben, wie z.B. die Privatkopievergütung oder die Bibliothekstantieme erhalten. Diese werden für visuelle Urheber in Deutschland von der VG Bild-Kunst verwaltet

 

Weitere Informationen VG Bild-Kunst Mitgliedschaft finden Sie auch unter dem oben genannten Link.

 

Ausfüllhilfe für die Stimmrechtsübertragung:

 

Verband/Firma: Centralverband Deutscher Berufsfotografen

Straße: Collenbachstr. 112

PLZ Ort: 40476 Düsseldorf

 

Rechtsform:

Register-Nr.:

 

Bitte teilen Sie uns kurz mit wenn Sie ihre Stimme an den CV übertragen haben: thomas.hieronymi@cvfoto.de

 

 

 

Terminerinnerung

 

Denkt bitte daran, euch den Termin unserer JHV am 28.9. in Nürnberg vorzumerken. Am Besten, das ganze Wochenende freihalten. Und bitte das Zimmer im Motel one resevieren.

 

 

 

 

Arbeitsverträge für Fotografen*innen

 

Wegen wiederholter Nachfragen haben wir ein Anwaltsbüro beauftragt, uns einen Arbeitsvertrag speziell für Fotografen auszuarbeiten. Wer den braucht, bitte bei mir per mail melden.

 

Für Mitglieder gratis, für Nichtmitglieder 10,- €.

 

 

 

 

Urheberrechtsverletzungen mit nachträglicher Umsatzsteuerbelastung

 

Am 27.6. hat der CV eine Brief an das Finanzministerium geschrieben, es geht um das wichtige Thema von Urheberrechtsverletzungen mit nachträglicher Umsatzsteuerbelastung. Wer genauere Infos möchte, bitte in die Geschäftsstelle kontakten.

 

 

 

 

3-Tage-Workshop: Bewegtbild – Film – Video

 

Praxis-Workshop für Fotografen. Steigen Sie ein, in die Technik des Films.

Gute Filme machen, kann man lernen.

 

12. – 14. September 2019

Corneliusstr. 16-18

40215 Düsseldorf

 

Dozent: Lampros Tsikopoulos

www.cinecubic.tv, workshop@cinecubic.tv

Teilnehmerzahl: min. 3 – max. 8, Workshopdauer: 3 Tage (je 10 UE).

Preis je Teilnehmer: 749,- € inkl. MwSt., CV-Mitglieder: 699,- € inkl. MwSt.

 

© cinecubic – film & video production

 

 

 

Wiedereinführung der Meisterprüfung im Fotografenhandwerk

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

ihr werdet die Diskussion im Netz und der Presse um die Wiedereinführung der Meisterprüfung im Fotografenhandwerk verfolgt haben. Wir vom CV versuchen die Politik davon zu überzeugen, dass der Beruf des Fotografen grundsätzlich nur mit Meisterprüfung geführt werden darf. Das ist die Position, die wir schon seit Jahren offensiv vertreten. Jetzt, da es Realität werden könnte, ist die Aufregung auf einmal gross.

 

Jetzt zu dem, was wir getan haben:

 

Der CV ist eingeladen worden zur Anhörung im Wirtschaftsministerium am 4. und 5. Juni. Vorher haben wir eine Stellungnahme ausgearbeitet und 31 teils intensive Fragen beantwortet. Diese Arbeit ist von Henning Arndt und mir erledigt worden. Bei der Anhörung haben wir beide einen Vortrag mit unseren Anliegen gehalten und einige Nachfragen beantwortet. Ich glaube wir haben das ganz gut gemacht.

 

Dann sind wir aufgefordert worden bis zum 19.6. einige Nachträge zu liefern mit den Schwerpunkten "Gefahrengeneigtheit und Schutz von Kulturgüten" und Statistiken zusammen zu stellen. Auch erledigt.

 

Nach den Sommerferien wird man eine Gesetzesvorlage erarbeiten und dann beschliessen. Ab 1.1.2020 soll das neue Gesetz gelten können.

 

Fragen und unsere Stellungnahme können angefordert werden, und ich hoffe, dass die Fotografen bei der Rückführung dabei sind.

 

 

Herausgeber:

CentralVerband Deutscher Berufsfotografen

Collenbachstr. 112 · 40476 Düsseldorf

info@cvfoto.de

 

Inhaltlich Verantwortlicher

gemäß § 10 Absatz 3 MDStV:

Hans Starosta (Bundesinnungsmeister)

Anschrift wie oben

 

Abmelden / Unsubscribe