Aktuelle News und Meldungen

Erhebung: mfm Bildhonorare 2017

Anfang September 2017 initiierte die Mittelstandsgemeinschaft Foto-Marketing, kurz mfm, einen großen Runden Tisch der Fotoverbände, bei dem über eine Neuordnung der Bildhonorare diskutiert wurde.

Ziel ist es, sich nach außen weiter zu öffnen und auf die Anforderungen des stark veränderten Markts zu reagieren und die Liste übersichtlicher zu gestalten. In der regen Diskussion konnten sich die Teilnehmer darauf verständigen, einige Nutzungsarten neu zu bewerten und neu zuzuordnen.

Beispiel: Kunden- und Mitarbeiterzeitschriften werden nunmehr im werblichen Teil dargestellt, da der journalistische Hintergrund nicht der Hauptintention einer solchen Publikationen entspricht.

Die Darstellung der Bildhonorare hängt maßgeblich von der Beteiligung ihrer Nutzer ab. Jede hier angegebene Zahl findet in der neuen Honorarliste des BVPA ihren Niederschlag. Vor dem Hintergrund der Restrukturierung ist die diesjährige Erhebung notwendigerweise erheblich umfangreicher als gewöhnlich. Sie haben jedoch die Möglichkeit, Fragen nur teilweise zu beantworten oder zu überspringen.

Wir stellen sicher, dass die Erhebung und die Auswertung anonymisiert erfolgt, den deutschen Datenschutzrichtlinien entspricht und keine Rückschlüsse auf den Absender gezogen werden können. Niemand erhält Einblick in die individuell angegebenen Honorare.

Die Erhebung gliedert sich in 3 Teile:

BASICS: Grobe Parameter zum Teilnehmer
ZAHLEN: Nutzungsarten und Honorare - ein Herzstück der Erhebung
VISION: Fragen, die der zukünftigen Optimierung der Bildhonorare dienen

In allen Kategorien fragen wir nach den in 2017 erzielten Honoraren. Wir stellen am Ende der Erhebung Fragen zu unseren Visionen, die wir bezüglich der zukünftigen mfm-Honorarliste erarbeitet haben; darin gibt es auch Fragen zur Nachlizensierungspraxis.

Den Link zur Erhebung finden Sie hier: https://lamapoll.de/MFM_2018

Falls Sie der mfm Informationen, Kommentare oder Verbesserungsvorschläge zukommen lassen möchten, können Sie sich unter vorsitz(at)mfmonline.de auch gerne direkt an die mfm wenden. Dort werden Ihre Eingaben natürlich auch vertraulich behandelt.

Wir freuen uns über eine Beantwortung der Fragen bis zum 19. Oktober 2017.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr mfm-Team

Sabine Pallaske Soenne
mfm-Vorsitzende Stellv. mfm-Vorsitzender

 

 

Über die Mittelstandsgemeinschaft Foto-Marketing (mfm)
Die Mittelstandsgemeinschaft Foto-Marketing (mfm) ermittelt jährlich die aktuellen Honorare für Fotonutzungen in Deutschland und gibt diese unter dem Titel „Bildhonorare“ als Broschüre heraus. Diese Publikation dient seit vielen Jahren Bildlieferanten und Bildnutzern als wichtiges Informations- und Planungsinstrument. Die mfm ist ein Arbeitskreis des Bundesverbandes professioneller Bildanbieter e.V. (BVPA). Im Arbeitskreis sind neben Bildagenturen und Fotografen auch die Organisationen der Fotojournalisten (DJV, dju/ver.di, Freelens) vertreten.