• Der BBA des Centralverbandes Deutscher Berufsfotografen
    Der BBA des Centralverbandes Deutscher Berufsfotografen

Der Berufsbildungsausschuss (BBA) im
Centralverband Deutscher Berufsfotografen

Der Centralverband Deutscher Berufsfotografen hat, wie das seine Satzung in § 29.1. vorsieht, für alle Arbeiten, die im Zusammenhang mit der beruflichen Aus- und Weiterbildung im Fotografenhandwerk stehen, einen Berufsbildungsausschuss (BBA) eingerichtet.

Der BBA ist die gesetzlich anerkannte Arbeitgebervertretung der Berufsfotografen in Belangen der beruflichen Bildung. Mitglieder dieses Ausschusses sind Kolleginnen und Kollegen aus unterschiedlichen Regionen Deutschlands, die ehrenamtlich tätig und als praktizierende Fotografinnen / Fotografen, Prüfungsausschussmitglieder oder auch als Lehrerinnen / Lehrer an berufsbildenden Schulen unmittelbar mit Aus- und Weiterbildung befasst sind.

Grundsatzentscheidungen, die vom BBA vorbereitet wurden, werden der Mitgliederversammlung des Centralverbandes, dem obersten Verbandsorgan, als Beschlussvorlage eingereicht und von dieser endgültig entschieden.

Mitglieder des BBA arbeiten als Sachverständige gemeinsam mit

  • der Gewerkschaft ver.di
  • dem Bundesinstitut für Berufsbildung
  • dem Kuratorium der deutschen Wirtschaft für Berufsbildung
  • dem Zentralverband des deutschen Handwerks
  • dem Deutschen Handwerkskammertag
  • dem Forschungsinstitut für Berufsbildung im Handwerk
  • dem Bundesministeium für Wirtschaft und Technologie
  • dem Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • der ständigen Kultusministerkonferenz

an der Erstellung

  • der Verordnung über die Berufsausbildung
  • des Ausbildungsrahmenplans
  • des Erläuterungstextes hierzu
  • des Rahmenlehrplans
  • der Unterweisungspläne für die Überbetriebliche Ausbildung
  • dem Berufsbild
  • den Prüfungsanforderungen für die Teile I und II der Meisterprüfung
  • des Erläuterungstextes hierzu
  • des Rahmenlehrplans für den Unterricht zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung.


Um den, mit den genannten Themen befassten Fachkräften, Sicherheit in der Umsetzung
der Verordnungen und Lehrpläne zu geben, führt der BBA bei Bedarf Schulungen durch.

Henning Arndt - Vorsitzender des BBA

Henning Arndt ist seit mehr als zehn Jahren hauptberuflich in der Aus- und Weiterbildung von Fotografen tätig. Nach seinem Medieninformatikstudium und einer kurzfristigen Selbständigkeit im Bereich der Museumsfotografie wechselte der gelernte Fotograf als Dozent und Projektleiter zum PHOTO+MEDIENFORUM KIEL e.V. Dort bildete er zunächst mehr als 50 Fotografen der Bundeswehr aus, die mit überdurchschnittlichen Prüfungsergebnissen in ihrer Gesellenprüfung mehrfach als Innungsbeste und Landessieger ausgezeichnet wurden.

Anschließend baute er am PHOTO+MEDIENFORUM KIEL den Bereich der überbetrieblichen Lehrlingsunterweisungen aus, wo zur Zeit Lehrgänge für acht Handwerkskammerbezirke aus Schleswig-Holstein und Niedersachsen stattfinden. In den vergangenen vier Jahren gelang es ihm, einen Vorbereitungslehrgang auf die Meisterprüfung im Fotografenhandwerk in Kiel zu etablieren. Henning Arndt bildet zur Zeit selbst einen Lehrling aus und ist Vorstandsmitglied und Gesellenprüfungsausschussmitglied der Fotografen-Innung Schleswig-Holstein.

Caludia Mantwill - stellv. Vorsitzende

Ausbildung zum Foto-Fach-Labortanten, Studio Bielesch, 01.08.1989- 31.07.1991(Facharbeiterbrief von der IHK),

Ausbildung zum Fotografen; Studio Bielesch, 01.08.1992 - 31.07.1994 (Gesellenbrief der HWK), AdA-Ausbildung der Ausbilder Vorbereitungskurs von 24.02.1992-06.03.1992 an dem Bildungszentrum Dieter M.Hoener Privaten Fachschule für Betriebswirtschaft, Führungskräfteausbildung in der Wirtschaft, Staatl. anerk. Ergänzungsschule NRW letzte Prüfung und Bestanden vor der Industrie und Handelskammer am 05.05.1992.

Visagistenausbildung an der Kosmetikfachschule Bielefeld vom 21.10.2000-01.07.2001 mit Abschlußprüfung im Juli 2001.

Meister im Fotografenhandwerk 01.09.2005 - 7.09.2006 Teil 1 und 2 in Dortmund.

Fachkaufmann-HWK von 08.08.2006 - 14.06.2007.

Seit 1989 im Studio Bielesch beschäftigt.

Ansprechpartner für Fragen zur Aus- und Weiterbildung im Fotografenhandwerk:

Die Mitglieder von fünf Meisterprüfungsausschüssen (insgesam...

mehr erfahren